Wo und wie stelle ich meinen Führerscheinantrag

Sie müssen vor der MPU bei Ihrem zuständigen Rathaus/Bürgerbüro den Antrag auf Neuerteilung Ihrer Fahrerlaubnis stellen. Folgendes sollten Sie dabei haben - (siehe auch):

Alle Klassen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Aktuelles Lichtbild nach den Bestimmungen der Passverordnung (biometrisch)

Für die Klassen AM, A1, A2, A, B, BE, L und T zusätzlich

  • Sehtestbescheinigung einer staatlich anerkannten Sehteststelle, die nicht älter als 2 Jahre sein darf
  • wenn der erloschene Führerschein vor dem 1.Augut 1969 erteilt wurde: zusätzlich Nachweis über die Teilnahme an einer Schulung in Erster Hilfe

Bei Neuerteilung der Klasse C1, C1E, C,CE, D1, D oder DE zusätzlich

  • Bescheinigung über eine allgemeinärztliche Untersuchung
  • Zeugnis oder ärztliche Bescheinigung über das Sehvermögen

Für die Klasse D1, D1E, D oder DE zusätzlich

  • Nachweis, dass Sie die besonderen Anforderungen an Ihre Leistungsfähigkeit erfüllen
  • Führungszeugnis
  • gegebenenfalls medizinisch-psychologisches Gutachten zur Überprüfung, ob Sie der besonderen Verantwortung bei der Beförderung von Fahrgästen gerecht werden

Nach erfolgreicher MPU bekommen Sie den Führerschein und Ihre Fahrerlaubnis wieder.

Zuletzt aktualisiert am 25.09.2017 von Beate Deißler.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, was die Bereitstellung unserer Dienste erleichtert. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden. Weiterlesen …