Wie lange dauert die MPU?

Die MPU ist eine komplexe Angelegenheit.

Es gibt eine medizinische Untersuchung:

  • Körperliche Untersuchung
  • Neurologische Untersuchung
  • Gesundheitliche Vorgeschichte
  • Laborwerte
  • Früherer und heutiger Umgang mit Alkohol/Drogen
  • Laborwerte Urin/Blut

Einen Leistungstest:

  • Reaktionsfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Wahrnehmungsfähigkeit

Dann gibt es ein psychologisches Gespräch, also das, was landläufig unter der MPU verstanden wird. Dabei werden einige Punkte geklärt, z.B.:

  • Vorgeschichte
  • Lebensumstände (Beruf, Ehestand, momentane Lebenssituation)
  • Alkohol/Drogenvorgeschichte
  • Deliktgeschichte/Ursachen
  • Einstellungen
  • Strategien
  • Veränderungen

Die gesamte Untersuchung dauert drei bis fünf Stunden, je nachdem, wie lange Sie zwischen den einzelnen Untersuchungen warten müssen und wie lange jede einzelne Teiluntersuchung braucht.

Zuletzt aktualisiert am 25.09.2017 von Marion Schwab.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, was die Bereitstellung unserer Dienste erleichtert. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden. Weiterlesen …