MPU Rückfallprophylaxe – so behalten Sie Ihren Führerschein!

Damit die MPU eine einmalige Erfahrung bleibt.

Herzlichen Glückwunsch – Sie haben die MPU erfolgreich hinter sich gebracht und dürfen nun Ihren Führerschein wieder haben. Wir freuen uns für Sie!

Damit diese Erfahrung einmalig bleibt, ist es gut, sich für die Zukunft zu wappnen. Von 10 Menschen, die wegen Alkohols eine MPU machen mussten, werden innerhalb von 10 Jahren 4 wieder rückfällig. Bei einer MPU wegen Drogen oder Punkten sieht es nicht viel besser aus.

Damit Ihnen das nicht passiert, bieten wir die MPU Rückfallprophylaxe an.

Diese besteht aus zwei Teilen:

  1. Detaillierter Fragebogen zu Ihren Einstellungen und Gewohnheiten
  2. Prophylaxe-Gespräch mit diesen Themen: 
    • Erkennen von Rückfallgefahren im Alltag
    • Unterstützen beim Anwenden Ihrer Vermeidungsstrategien im Alltag
    • Anpassen Ihrer Strategien an Ihren Alltag
    • Notfallkoffer: so gehen Sie mit Rückfällen um

Uns ist es wichtig, dass Sie Ihre Strategien auch tatsächlich anwenden können und wollen. Natürlich können Sie Ihre Teilnahme an der MPU Rückfallprophylaxe als positiven Schritt bei Ihrer MPU erwähnen – hauptsächlich soll die Rückfallprophylaxe für die Zukunft vorsorgen.

Damit die MPU eine einmalige Erfahrung bleibt!

 

Die Rahmenbedingungen für Sie auf einen Blick:

  • Melden Sie sich jetzt an – wir melden uns dann nach vier bis sechs Monaten bei Ihnen!
  • Füllen Sie den Fragebogen aus
  • Kommen Sie zum Beratungsgespräch
  • Alle Ergebnisse werden von uns dokumentiert – Sie nehmen das Wissen mit nach Hause
  • Gebühr: 149,00 €
Diese Website verwendet Cookies, was die Bereitstellung unserer Dienste erleichtert. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden. Weiterlesen …