MPU Rems-Murr hat die Strategie, dass Sie nicht rückfällig werden

MPU Rückfallprophylaxe – lernen Sie Rückfallstrategien kennen!

Damit die MPU eine einmalige Erfahrung bleibt.

Herzlichen Glückwunsch – Sie haben die MPU erfolgreich hinter sich gebracht und dürfen nun Ihren Führerschein wieder haben. Wir freuen uns für Sie!

Damit diese Erfahrung einmalig bleibt, ist es gut, sich für die Zukunft zu wappnen. Von 10 Menschen, die wegen Alkohols eine MPU machen mussten, werden innerhalb von 10 Jahren 4 wieder rückfällig. Bei einer MPU wegen Drogen oder Punkten sieht es nicht viel besser aus.

Damit Ihnen das nicht passiert, bieten wir die MPU Rückfallprophylaxe an.

Diese besteht aus zwei Teilen:

  1. Detaillierter Fragebogen zu Ihren Einstellungen und Gewohnheiten
  2. Prophylaxe-Gespräch mit diesen Themen: 
    • Erkennen von Rückfallgefahren im Alltag
    • Unterstützen beim Anwenden Ihrer Vermeidungsstrategien im Alltag
    • Anpassen Ihrer Rückfallstrategie an Ihren Alltag
    • Notfallkoffer: so gehen Sie mit Rückfällen um

Uns ist es wichtig, dass Sie Ihre Strategien auch tatsächlich anwenden können und wollen. Natürlich können Sie Ihre Teilnahme an der MPU Rückfallprophylaxe als positiven Schritt bei Ihrer MPU erwähnen – hauptsächlich soll die Rückfallprophylaxe für die Zukunft vorsorgen.

Damit die MPU eine einmalige Erfahrung bleibt!

 

Rückfallstrategie:
die Rahmenbedingungen auf einen Blick!

  • Melden Sie sich jetzt an – wir melden uns dann nach vier bis sechs Monaten bei Ihnen!
  • Füllen Sie den Fragebogen aus
  • Kommen Sie zum Beratungsgespräch
  • Alle Ergebnisse werden von uns dokumentiert – Sie nehmen das Wissen mit nach Hause

Gebühr: 149,00 €

MPU bestanden - das schreiben unsere Kunden:

Hier wird Tacheles geredet!

"Eigentlich haben MPU-Beratungsstellen einen schlechten Ruf. Daran ist auch nichts verwerflich, weil sie durch das Leid ihrer Kunden Geld verdienen.

Im Fall von MPU Rems Murr ist aber das Gegenteil Programm: Ich wurde äußerst professionell beraten. Ich bin dazu verpflichtet ein ärztliches Gutachten anzufertigen. Das fällt nicht in die Kategorie MPU. Dazu hatte ich mit der MPU Rems-Murr ein ausführliches Beratungsgespräch, in welchem mir mögliche Wege zu Aussagen aufgezeigt wurden. Dabei wurde sich ausführlichst mit meinen Unterlagen befasst und mir wurden sehr gute Ratschläge gegeben. Letztendlich kann man mich auf so ein Gutachten nicht besonders gut vorbereiten, was mir ehrlicherweise mitgeteilt wurde.

( ...)

Alles in allem kann ich sagen, dass hier Tacheles geredet wird. Es wird einem nicht auf kuriose Weise das Geld aus der Tasche gezogen, sondern arbeitet mit Ehrlichkeit, Vertrauen und Augenhöhe an einem Konzept, miteinander. Falls mein Gutachten negativ ausfallen sollte, habe ich hier einen kompetenten Ansprechpartner gefunden, der mich durch eine schwierige Zeit begleiten kann. Dafür bin ich dankbar."